Sonntag, 12. Juni 2022 | 17:00
  
Vergangen
DomQuartier Salzburg, Residenzplatz 1
DomQuartier Salzburg, Residenzplatz 1

BAROCKFEST IM DOMQUARTIER SALZBURG


„In varietate concordia” - Europa: politisch geteilt - musikalisch vereint



©Salzburger Bachgesellschaft
Professor*innen des Instituts für Alte Musik der Universität Mozarteum musizieren gemeinsam mit ihren Meisterschüler*innen.
Barockorchester und Ensembleformationen des Instituts für Alte Musik der Universität Mozarteum; Collegium Vocale der Salzburger Bachgesellschaft u.a.


Am 12. Juni laden das DomQuartier Salzburg, die Salzburger Bachgesellschaft und die Universität Mozarteum zu einem Barockfest mit Musik in die Prunkräume der Residenz.

Das große Fest barocken Musizierens – eine einzigartige Synthese von Raum und Klang! Musik spielte am fürsterzbischöflichen Hof und am Dom zu Salzburg eine wichtige Rolle. Sie ist untrennbar mit den Räumen, wie die Bilder, den wertvollen Kunstschätzen und der außergewöhnlichen Architektur verbunden.

Das Barockfest 2022 ist dem Frieden unter den Völkern und dem gemeinsamen musikalischen Erbe Europas gemäß dem Motto „In varietate concordia“ (Einheit in Vielfalt) gewidmet. Es erwartet Sie eine aufregende Reise durch das Europa des Barock, dessen wichtigste Zentren trotz vieler kriegerischer Ereignisse auf musikalischer Ebene friedlich und eng verbunden blieben. Der Musik des Barock sind Grenzen und Trennendes fremd. Im Streben nach Verfeinerung des musikalischen Ausdrucks wurden vorurteilsfrei Einflüsse verschiedener Länder aufgenommen und Musik in tausenden Facetten geschaffen, die jedoch immer tief in der gemeinsamen europäischen Musiktradition verwurzelt war. Wir begeben uns beim diesjährigen Barockfest auf eine musikalische Reise von England bis an die Dardanellen und sogar darüber hinaus. Feiern Sie mit uns ein Fest der Barockmusik und des Friedens. Sie hören Werke von A. Caldara, A. Campra, S. Capricornus, J. Rosenmüller, S. Rossi, A. Vivaldi, H. Schütz, J.D. Zelenka u.a.

Eröffnungskonzert

Carabinierisaal 17 Uhr
Reise und Flucht – Frieden und Krieg

Musik von Heinrich Schütz, Samuel Capricornus, Johann Rosenmüller und Salamone Rossi

Collegium Vocale Salzburg, Viola da Gamba Consort der Universität Mozarteum
Leitung: Michael Schneider

Wandelkonzerte

Rittersaal
Von Italien bis Frankreich

Musik von Antonio Caldara, Marin Marais, Tomaso Albinoni und Marco Uccellini

Ensemble Cameo

Kaisersaal
Ein Instrument auf Europareise

Musik von Cipriano de Rore, Giorgio Mainerio, Joseph Bodin de Boismortier und Anton Reicha

I Fifari della Serenissima

Weißer Saal
Wege des Klanges

Musik von Fiorenzo Maschera, Bartolomeo Montalbano, Biagio Marini und Giovanni Legrenzi

Viola da Gamba Consort der Universität Mozarteum

Carabinierisaal
Licht und Schatten

Musik von Antonio Vivaldi, Tarquinio Merula, Philipp Böddecker, Michel Corrette

tone:scape

Abschlusskonzert

Carabinierisaal 20.15 Uhr
Da pacem Domine

Musik von Antonio Caldara, André Campra und Jan Dismas Zelenka

Collegium Vocale Salzburg, Barockorchester der Universität Mozarteum
Leitung: Michael Schneider

Gemeinsame Veranstaltung von Salzburger Bachgesellschaft, DomQuartier Salzburg und Institut für Alte Musik der Universität Mozarteum

Kartenpreis: € 38,-- /erm. € 10,-- (Schüler, Lehrlinge, Studenten*innen); Ö1-Club; SN-Club (-15%)

Weitere Konzerte

MOZART & HAYDN IN MÜLLN